1. Überlauf

Sind alle Mitarbeiter im Gespräch? Damit Anrufer nicht warten müssen, können Sie den sogenannten Überlauf automatisch an eine andere Stelle, z. B. ein externes Callcenter oder eine andere Niederlassung, durchstellen lassen.

2. Voice2Mail

Ruft jemand außerhalb der Öffnungszeiten an oder ist die Warteschleife zu lang? Dann bieten Sie den Anrufern doch die Möglichkeit, eine Nachricht zu hinterlassen. Ihre Kunden können ihre Frage stellen und haben das Gefühl, dass ihnen schnell geholfen wird. Sie erhalten die Tonaufnahmen per Mail an die gewünschte E-Mail-Adresse und können danach entscheiden, ob Sie umgehend aktiv werden müssen.

3. Datum-Routing

Ruft jemand außerhalb der Geschäftsstunden, am Wochenende oder an einem Feiertag an? Die Call Factory bietet Ihnen verschiedene Optionen zur Weiterleitung (Routing). Sie stellen selbst die Zeitpunkte und Tage ein, an denen Routing zu einer anderen Zielrufnummer stattfinden soll.

4. Routing auf Basis der Netznummer

Sie benutzen eine nationale Nummer, möchten aber, dass Anrufer an eine regionale oder lokale Niederlassung Ihrer Organisation weitergeleitet werden? Dann schalten Sie diese Option ein. Unser IVR-System übernimmt dann das Routing von Anrufern auf Basis Ihrer Netznummern.

5. Routing auf Basis der Postleitzahl

Wenn Sie über viele Niederlassungen – z. B. mehrere pro Stadt – verfügen, dann ist diese Option interessant für Sie. Nachdem Anrufer mit uns verbunden sind, werden sie von unserem IVR gebeten, über das Tastenfeld die fünf Ziffern ihrer Postleitzahl einzugeben. Anschließend werden sie an die nächstgelegene Filiale durchgestellt.